Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Leitartikel

Die Anrufungen des müßigen Selbst

Roman Kiefer

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Wissenschaftlicher Beitrag

Formen der Muße zwischen Faulheit und Fest

Christoph Henning

Download
Muße scheint, folgt man dem neu auflebenden Diskurs darüber, ein sicherer Weg zum Glück zu sein. Aber so einfach ist es nicht – schon allein deswegen, weil es verschiedene Formen des Glücks wie der Muße gibt Formen der Muße zwischen Faulheit und Fest

Posted in: Ausgabe 1 / 2016

Kann Mode müßig sein?

Anna Karina Sennefelder im Gespräch mit Lisa Sänger

Download
Auch in der Welt der hochbezahlten Models und Designer ist ein gewisses Gut zum puren Luxus geworden: Zeit. Deshalb hat sich Lisa Sänger nach einem Modedesign-Studium an der UdK Berlin in ihrer Abschlusskollektion Kann Mode müßig sein?

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Glossar

Luxus mit Friedrich Liechtenstein

Heidi Liedke

Download
Wenn jemand ein Würstchen statt einer Zigarre zwischen den Fingern halten und dabei elegant aussehen, oder in einer Badewanne in H-Milch liegend sehr, sehr entspannt aussehen kann, dann ist das Luxus mit Friedrich Liechtenstein

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Miszellen

Faule Frauen

Anna Sennefelder und Pia Masurczak

Download
„Wir haben genug vom Diktat der Verwertbarkeit. Frauen müssen Karriere machen. Frauen müssen Kinder kriegen. Frauen müssen eine gute Figur machen. Darauf scheißen wir und hängen lieber ab!“ Faule Frauen

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Mußeort

Liegenbleiben!

Miriam Nandi

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Rezension

Arbeit und Kritik. Versuche alternativer Lebenspraktiken im Neoliberalismus

Pia Masurczak

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Rezension

Lana del Rey: Der fahrige Narco Swing einer faulen Frau

Heidi Liedke

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Miszelle

Strickclubs und der Luxus des Selbermachens

Bianca Blum

Posted in: Ausgabe 1 / 2016

Zwischen Luxus und Notwendigkeit

Cecilia Colloseus, Miriam Halstein, Julia Elena Weiss

Download
„Der Nächste, bitte!“ – Hektik herrscht in den Wartezimmern, auf den Krankenhausstationen, in den Operationssälen. Längst ist der medizinische Alltag nicht mehr nur durch das Wohl der PatientInnen bestimmt Zwischen Luxus und Notwendigkeit

Posted in: Ausgabe 1 / 2016
Miszelle

„Andere Leute gehen Joggen“

Heidi Liedke

Download
Ein Samstagnachmittag im Freiburger Café Schmidt: fast alle Tische auf beiden Etagen sind besetzt, es ist ziemlich laut. Aber einige Gäste lassen sich auf eine Pause von der Pause ein „Andere Leute gehen Joggen“

Posted in: Ausgabe 1 / 2016

Muße-Orte

Bianca Blum, Jakob Willis, Pia Masurczak, Heidi Liedke, Kerstin Fest, Simon Sahner

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Leitartikel

Arbeitergärten in Großbritannien: Mühe oder Muße?

Margaret Willes

Posted in: Ausgabe 2 / 2015

In Pursuit of Leisure

Ein Interview über Muße und Freizeit in der Kunst

Kerstin Fest im Gespräch mit Stephanie Hough

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Wissenschaftlicher Beitrag

Nichttun, Nichtstun, Unterlassen

Schattenseiten des Handelns im Theater

Barbara Gronau

Posted in: Ausgabe 2 / 2015

Idling in London

Zwischen Muße und Kommerz

Heidi Liedke und Henrike Manuwald

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Tagungsbericht

Eine Einstellung zur Arbeit

Filmprojekt, Ausstellung und Konferenz im Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Martin Büdel, Pia Masurczak und Moritz Klenk

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Rezension

Nichtstun: Verhandlungsort des Gesellschaftlichen?

Ehn/Löfgren: Nichtstun. Eine Kulturanalyse des Ereignislosen und Flüchtigen.

Bianca Blum und Agatha Frischmuth

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Rezension

Ida und Wanda – Und es wurde still

Heidi Liedke

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Rezension

Von Nichtsnutzen und Nichtnutzern

Judith Holofernes – Nichtsnutz (Ein leichtes Schwert, Four Music, 2014)

Rebekka Becker

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Glossar

Müßiggang

Robert Krause

Download

„Müßiggang“ meint eine spezifische, individuelle oder kollektive Praxis im Umgang mit Zeit und Tätigkeit Müßiggang

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Miszelle

Ich bin raus! Erstmal.

Wie die Werbung alte Aussteiger-Ideen neu kodiert

Anna Karina Sennefelder

Posted in: Ausgabe 2 / 2015
Miszelle

„Jack, du hast mein Faultier korrumpiert!“

Gedanken über einen unwahrscheinlichen Helden des Seeromans

Lena Moser