Ausgabe #8

Editorial


Download

– Im Gedenken an Jörg Holkenbrink, der am 3. April nach langer Krankheit verstorben ist.

Diese Sonderausgabe von Muße. Ein Magazin folgt der letzten regulären Ausgabe mit nur geringem zeitlichem Abstand. Die Herausgeber*innen dieses Heftes (Jochen Gimmel, Andreas Kirchner, Marion Mangelsdorf) hatten sich zeitgleich mit den regulären Herausgeberinnen (Melina Munz, Farha Moor und Inga Wilke – denen wir sehr zu Dank verpflichtet sind!) an die Arbeit gemacht, da der Sonderstatus dieser Ausgabe ein Erscheinen außerhalb der regulären Folge möglich machte. Wir bedienen hier nicht allein die üblichen Formate und nehmen uns heraus, auch längere und zum Teil akademischer gehaltene Beiträge zu berücksichtigen. Aber natürlich ist es uns auch in dieser Ausgabe ein Anliegen, unser Thema, das in diesen merkwürdigen Zeiten eine ungeahnte Relevanz gewinnt, jenseits wissenschaftlicher Verkrustungen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Darum haben wir auch hier versucht, den üblichen wissenschaftlichen Apparat möglichst klein zu halten.
Die aktuellen Umstände der Covid-19-Pandemie konnten hier keine explizite Beachtung mehr finden, da alle Texte bereits vor der Zeit fertiggestellt wurden und eine eilfertige Vereinnahmung dieser für Leben und Gesellschaft so bedrohlichen Situation unangemessen wäre.
Die Gliederung dieser Sonderausgabe wird im einleitenden Text Muße und Wissenschaft? Hoffnungen, Verunsicherungen, Enttäuschungen dargelegt.
Wir danken den eigentlichen Herausgeberinnen von Muße. Ein Magazin, dem SFB 1015 und der DFG für diesen Freiraum, die Unterstützung und Förderung!

Andreas Kirchner, Jochen Gimmel und Marion Mangelsdorf
(Herausgeber und Herausgeberin der 8. Ausgabe)

Empfohlene Zitierweise:


Andreas Kirchner, Jochen Gimmel und Marion Mangelsdorf: Editorial Ausgabe #8
In: Muße. Ein Magazin, 5. Jhg. 2020, Heft 2, S. 3
DOI: 10.6094/musse-magazin/5,8.2020.3
URL: http://mussemagazin.de/2020/04/ausgabe-8/
Datum des Zugriffs: 25.05.2020

Zum Zitieren nutzen Sie bitte die Seitenzahlen der PDF-Version

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) / Projektnummer 197396619 / SFB 1015

Comments are closed.